PokerStars bricht alle Turnier-Rekorde

20. Juni 2013 News

PokerStars bricht alle Rekorde mit 225.000 Teilnehmer

Pokerstars

Bilder von luxsorium / flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

 

Bei PokerStars ist nun ein neuer Weltrekord aufgestellt worden. Denn noch nie haben sich zuvor so viele Pokerspieler an einem Turnier beteiligt wie nun beim weltweit größten Pokerraum. Insgesamt 225.000 Teilnehmer wurden hierbei verzeichnet bei dem $1 Guinness World Record Tournament. Somit überbot PokerStars seinen eigenen bisherigen Weltrekord nochmals selbst. Denn auch bislang hatte das Unternehmen den Weltrekord in Sachen größtes Pokerturnier überhaupt gehalten. Dabei waren damals 200.000 Spieler mit von der Partie. Nun aber konnte die Nummer eins unter den Online Pokerräumen einen neuen Rekord aufstellen.

 

Im Gegensatz zum neuen Rekord bei der Anzahl der Teilnehmer sah dies in Sachen Laufzeit des Turniers ganz anders aus. Denn trotz dieser großen Teilnehmerzahl dauerte das $1 Guinness World Record Tournament gerade einmal vier Stunden und sechs Minuten. Allerdings geriet das Turnier selbst in den Hintergrund, denn schließlich ging es bei der Veranstaltung darum, einen neuen Massenrekord aufzustellen. Von daher wurden die Levels auch nur auf drei Minuten angesetzt und die Teilnehmer an dem PokerStars $1 Guinness World Record Tournament erhielten nur 1.500 Chips.

 

Darüber hinaus kalkulierten die Veranstalter des neuen Weltrekordturniers auch bereits mit einem Overlay. Denn schon vor Turnierstart wurden $300k im Preispool garantiert. Somit musste der weltweit größte Online Pokerraum selbst $75k drauflegen. Den größten Anteil am Preispool sicherte sich Mr.SlavaPro. Der russische Pokerspieler geht nämlich als Sieger des $1 Guinness World Record Tournament in die Geschichtsbücher ein. Hierfür kassierte der Russe satte 25.000 US-Dollar. Insgesamt wurden die 300.000 Dollar aus dem Preispool an 60.000 der teilnehmenden 225.000 Pokerspieler ausgeschüttet. Auch zahlreiche Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten sich über ein Preisgeld freuen. Das größte kassierte hierfür jpstef06. Denn der Deutsche schaffte den Sprung an den Final Table des Weltrekord-Pokerturniers. Am Ende reichte es für jpstef06 zum vierten Platz, der mit $7.500 dotiert war.

Bilder von luxsorium / flickr.com