Pokervariante tagged posts

Five Card Draw

5. Dezember 2001 Allgemein  No comments

Five Card Draw Poker

Beim Five Card Draw Poker werden fünf Karten ausgegeben und der Spieler entscheidet selber, wie viele Karten er tauschen möchte. Five Card Draw Poker wird auch als geschlossenes oder verdecktes Poker bezeichnet.

An einer Pokerrunde sind beim Five Card Draw zwei bis maximal sieben Spieler beteiligt.

Vor dem Spiel verteilt ein beliebiger Spieler die Karten einzeln und offen, solange bis ein Bube fällt. Der Spieler mit dem Buben ist dann der Geber der ersten Runde. Danach wechselt der Geber im Uhrzeigersinn.

Zunächst erbringen alle Spieler den festgelegten Ante in den Pot. Dann werden fünf Karten verdeckt pro Spieler ausgegeben. Die restlichen Karten kommen als Talon in die Mitte des Tisches. Dann folgt eine Bietrunde ähnlich wie bei den anderen Pokervarianten...

Read More

Easy Poker

5. Dezember 2001 Allgemein  One comment

Easy Poker

auch “Let it ride” genannt, ist eine Pokerspielart die hauptsächlich in Spielbanken angeboten wird. Das besondere bei dieser Spielart ist, dass nicht die Teilnehmer gegeneinander wetten, sondern jeder für sich gegen das Spielcasino.

Easy Poker wird mit französichen Spielkarten mit 52 Blatt an einem Tisch gespielt, ähnlich wie beim Black Jack. Dabei können bis zu sieben Spieler teilnehmen. Der “Dealer” befindet sich an der geraden Seite des Tisches. Jeder Spieler muss vor Spielbeginn den jeweiligen Limits entsprechend drei gleich hohe Einsätze an den Setzringen platzieren. Jeder Mitspieler erhält verdeckt drei Karten, nachdem der “Dealer” diese gemischt hat. Im Laufe des Spiels werden zusätzlich zu den drei verdeckten Karten noch zwei Karten (Common Cards) i...

Read More

Razz Poker

5. Dezember 2001 Allgemein  One comment

Razz Poker – die andere Spielvariante

Die Spielvariante Razz Poker ähnelt sehr stark dem Seven–Card– Stud. Allerdings gewinnt beim Razz Poker derjenige, der die niedrigste Hand hat. Ein Straight und ein Flush werden hierbei nicht gezählt. Und noch erwähnenswert ist, das beim Razz das Ass die kleinste Karte ist. Also, die beste Hand ist beim Razz ein Ass, dann eine 2, dann 3, 4, 5.

Zunächst bezahlt jeder Spieler einen Einsatz. Dann werden die Karten ausgegeben. Dabei erhält jeder Spieler zuerst 2 verdeckte und dann 1 offene Karte. Danach folgt eine Wettrunde. (Erst danach werden jeweils eine 4., 5. und 6. Karte offen gelegt, jeweils gefolgt von einer Wettrunde. Die 7. Karte wird wieder verdeckt ausgeteilt und es folgt eine letzte Wettrunde...

Read More